Sprachenfahrten

Fremde Kulturen hautnah erleben
Fahrten nach England

Jedes Jahr bekommen ca. 45 Schülerinnen und Schüler aus dem 8. Und 10. Jahrgang der IGS Robdenberg in der letzten Woche vor den Herbstferien die Möglichkeit für eine Woche nach England zu fahren. Dort können sie das englische Alltagsleben hautnah erleben und aus dem Unterricht vertraute Sehenswürdigkeiten mit den eigenen Augen sehen.

Das spannende Rahmenprogramm umfasst unter anderem Tagesauflüge in die Küstenstädte Südenglands sowie nach London. In London können die Schülerinnen und Schüler im Trubel der englischen Hauptstadt ihre Sprachkenntnisse beim Shopping rund um den Piccadilly Circus und beim Kauf von englischen Spezialitäten, z.B. fish & chips anwenden. Allerdings umfassen die Ausflüge auch ein reichhaltiges kulturelles Programm. Neben einem Stadtrundgang und dem Besuch bekannter Orte aus dem Unterricht (Greenwich Royal Observatory, Camden Market)  werden in der Regel auch Workshops angeboten. Die Sprachenfahrt 2014 umfasste zum Beispiel einen Shakespeare Workshop im Globe Theatre.

Ein weiteres Highlight der Sprachenfahrt ist die Unterbringung in Gastfamilien. Dort bietet sich für unsere Schülerinnen und Schüler die ideale Möglichkeit den Alltag englischer Familien kennenzulernen und die eigenen Sprachkenntnisse in Alltagssituationen (Mahlzeiten, Smalltalk, Abendgestaltung, etc.) zu üben.

Sprachfahrten England 2014

Sprachfahrten England 2014

Fahrten nach Frankreich

Französisches Alltagsleben hautnah erleben, in französischen Straßencafés Café au lait und Croissant genießen und dabei ständig mit der französischen Sprache konfrontiert werden: Eine Fahrt nach Frankreich ist ein besonderes Erlebnis und bietet viele Möglichkeiten seine Sprachkenntnisse zu erweitern.

Durch die Teilnahme am WPK-Französisch haben die Schüler die Möglichkeit in der 9. und 10. Klasse an einer Sprachenfahrt nach Frankreich (Straßburg oder Paris) teilzunehmen und Land und Leute vor Ort zu erleben. Eine Reise in ein anderes Land und die Begegnung mit einer anderen Kultur, verlangen Mut und eine besondere Bereitschaft sich auf Neues einzulassen.

Am Ende der Reise kann jedoch jeder Schüler die Erkenntnis mitnehmen, Situationen des Alltags auf Französisch gemeistert zu haben und persönliche Erfahrungen im Kontakt mit einer anderen Kultur gesammelt zu haben.

Sprachenfahrt Frankreich 2014

Sprachenfahrt Frankreich 2014

Fahrten nach Spanien

Ende September durften 34 Schülerinnen und Schüler der IGS Rodenberg mit ihren Lehrern Thomas Balkamis, Frank Bonacker und Petra Frief endlich zu ihren Austauschschülern nach Ronda (Spanien) reisen. Die spanischen Austauschschüler hatten im Rahmen des interkulturellen Schüleraustauschs „Rondaberg“ die IGS und die Stadt Rodenberg bereits Ende Juni besucht.

In Ronda lebten die deutschen Gastschüler in den Familien und lernten so die Besonderheiten des spanischen Alltagslebens kennen. Die Gastschulen in Ronda, „Juan de la Rosa“ und die Sprachschule „EOI“, hatten für die Jugendlichen ein spannendes und abwechslungsreiches Programm organisiert. Sie haben nicht nur das spanische Schulsystem kennengelernt sondern auch viele schöne Eindrücke aus den reizvollen andalusischen Städten Sevilla und Málaga mitgenommen.

Nicht nur die Schule sondern auch die Stadt Ronda ehrte den Besuch der Gäste aus Deutschland mit einem offiziellen Empfang im historischen Rathaus. Davon berichteten sogar die Presse und das Fernsehen in der Region. Die positiven Rückmeldungen der spanischen und deutschen Austauschschüler lassen  für das Projekt „Rondaberg 2015“ hoffen, bei der eine neue Schülergeneration  spannende interkulturelle Erfahrungen im Ausland erleben darf.

Sprachenfahrt Spanien 2014

Sprachenfahrt Spanien 2014