Die Schulbibliothek

Netzwerk der niedersächsischen Schulbibliotheken

Unsere Schulbibliothek ist im Netzwerk der niedersächsischen Schulbibliotheken aktiv und die Bibliotheksleitung ist Regionalbeauftragte für Schulbibliotheksarbeit der Landesschulbehörde Hannover. Sie bereitet regelmäßig die jährlich stattfindenden niedersächsischen Schulbibliothekstagen vor und nimmt daran teil.

Lese- und Sprachförderung

Die IGS Rodenberg ist BiSS Verbundsschule. BiSS bedeutet „Bildung durch Sprache und Schrift“ und ist ein Bund-Länder-Programm, das die Sprach- und Lesekompetenz aller Schülerinnen und Schüler verbessern helfen möchte. Dazu werden unterschiedliche Methoden und Tools (Werkzeuge) eingesetzt, die von einem Trägerkonsortium unterstützt und evaluiert werden. Die BiSS Verbundsschulen werden wissenschaftlich begleitet und erhalten Beratung und Fortbildungsangebote. Der Schwerpunkt unserer Schule liegt auf dem Tool: Selbstständig lernen durch Recherche. Dazu ist besonders die Arbeit in der Schulbibliothek notwendig und sinnvoll.

Schulbibliothek hat ein EDV Programm für die Ausleihe und die Inventarisierung

Im September 2010 wurden in der Bücherei mit dem Büchereiprogramm „BIB 2“ von S. Hauer alle Bücher digitalisiert. Seitdem wird die Ausleihe mit einem Barcodescanner durchgeführt. Das heißt: Jeder Leser sollte seinen Schülerausweis zum Ausleihen mitbringen, damit eine schnelle Ausleihe möglich wird.

Informationen zur Schulbibliothek

Die Schulbibliothek befindet sich barrierefrei neben dem Lehrerzimmer im Verwaltungstrakt.

  • In jeder großen Pause können Bücher ausgeliehen werden. Die Ausleihe wird von erfahrenen Schülerinnen und Schülern der Bücherei AG durchgeführt.
  • Jeder Leser muss einen gültigen Schülerausweis beim Ausleihen vorlegen.
  • Die Bücherei ist auch in der Mittagspause geöffnet.
  • Recherchen im Internet sind in den Mittagspausen mit Genehmigung der entsprechenden Lehrerkraft möglich.
  • Gute Zusammenarbeit mit dem örtlichen Buchhandel (z.B. Schaufenstergestaltung am Welttag des Buches)
  • Betreuung des örtlichen „Offenen Bücherschranks“. (Regelmäßige Sichtung und Sortierung der Bücher im Bücherschrank)

 

Mobiliar

  • Zwei große Tischgruppen mit je 8 und 10 Arbeitsplätzen
  • 2 Sesselgruppen mit 3 und 6 Plätzen
  • Fünf PC Arbeitsplätze mit Internetzugang
  • Ein PC zur Recherche der Bücher in der Schulbibliothek
  • Zwei PCs für die Verwaltung
  • Drei Einzeltische, die bei Bedarf mit Stühlen versehen werden können (geeignet für Kleingruppenarbeit)
  • Insgesamt also ca. 30 Arbeitsplätze

 

Veranstaltungsort für

  • Informationsstunden in fast allen Unterrichtsfächern
  • Gespräche
  • Förderunterricht
  • Einführungsveranstaltung für die 5. Klassen
  • BISS Projekt: Selbstständig lernen durch Recherche
  • Preisverleihungen
  • Vorlesen durch prominente Politiker am bundesweiten Vorlesetag im November jeden Jahres
  • Veranstaltung zum Welttag des Buches – jährlich stattfindender Büchertausch (aufgrund der Größe findet dieser im Multifunktionsraum statt!)
  • Arbeitsgemeinschaften

Medien

  • 5000 Bücher
  • Handapparat zu ausgewählten Themen aus dem Unterricht
  • Ausstellung der Neuanschaffungen
  • Jahrbücher zur Ansich

 

Kommunikative Einrichtung mit großer Akzeptanz

  • Öffnung in den großen Pausen und Mittagspausen
  • Recherchen im Internet
  • Auffangbereich in den Pausen auch für sozial weniger integrierte Schülerinnen und Schüler
  • Gestaltung von Freistunden unter Aufsicht
  • Gespräche und Unterricht in Kleingruppen
  • Bereich von Ruhe und Erholung
  • Arbeitsplätze zum Lernen und Üben in Pausen und Übungsstunden

 

Informationszentrum

  • Ausleihen von Büchern
  • Regelmäßige Handapparate zu aktuellen Themen des Unterrichts
  • Ausstellung von Neuanschaffungen
  • Monatsrätsel zu verschiedenen Fragen rund um die Bibliothek und die Bücher
  • Nachschlagen von benötigten Informationen für den Unterricht
  • Vorbereitung von Referaten und anderen Themen des Unterrichts
  • Benutzung der PCs, z.B. zum Schreiben oder zur Recherche im Internet
  • Schulinterne Kunstausstellung in der Bücherei
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.