Fachbereich Kunst

Das Fach Kunst

Das Unterrichtsfach Kunst ist zentraler und unverzichtbarer Bestandteil der ästhetischen Bildung als Ausdruck kultureller und damit auch allgemeiner Bildung. Es vermittelt grundsätzliche Qualifikationen im Umgang mit den fachspezifischen Erkenntnisweisen der Produktion und Rezeption  von Bildern, übt den Umgang mit künstlerischen Strategien sowie medialen Verständigungssystemen  und eröffnet den Schülerinnen und Schülern Wege kultureller Teilhabe.
Auch fördert es die Entwicklung der Persönlichkeit, indem es über das kognitive Lernen hinaus die verschiedenen Dimensionen der ästhetischen Wahrnehmung und Gestaltung eröffnet und zur Entwicklung eines kulturellen Wertesystems beiträgt.[1]

Nachdem zum 01.08.2012 das neue Kerncurriculum für das Fach Kunst in Kraft getreten ist, arbeiten wir danach und haben in Ansprache mit den Kolleginnen und Kollegen die Inhalte nach und nach implementiert. Das Kerncurriculum sieht u.a. folgende Kerninhalte vor, die in den Jahrgängen immer wieder aufgegriffen werden:

  • „Das Bild des Menschen“
  • „Das Bild des Raumes“
  • „Das Bild der Zeit“

 

Unterschiedliche Techniken wie Malen, Zeichnen, Fotografieren und plastisches Gestalten wechseln sich ab.

Die praktische Arbeit steht im Fach Kunst im Mittelpunkt. Dabei bekommen die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zu verschiedenen Themen eigene Vorstellungen und Ideen phantasievoll umzusetzen.
Es werden aber auch kunsttheoretische und kunstgeschichtliche Themen begleitend vermittelt.

Ergänzend zum regulären Unterricht gibt es an unserer Schule Wahlpflichtkurse und Projekte, die sich mit künstlerischen Themen beschäftigen:

  • „Was steckt hinter der Maske“ (WPK Jahrgang 6)
  • „Malen wie die Großen….- Malerei und Druckgrafik“ (WPK Jahrgang 7/8)
  • „Malerei, Grafik, Plastik….- Wir machen Kunst für alle sichtbar“ (WPK Jahrgang 9/10)

 

Präsentation von Schülerarbeiten

Die Arbeiten unserer Schüler werden regelmäßig in den Vitrinen und Schaukästen im Schulgebäude und in kleinen Ausstellungen präsentiert.
Wir nehmen auch regelmäßig an der Kinderkunstausstellung in der Curanum Residenz in Bad Nenndorf teil und zeigen dort besonders gelungene Schülerarbeiten.

Es hat bei uns seit mehreren Jahren Tradition, einen Jahreskalender mit Kunstwerken unserer Schülerinnen und Schüler zusammenzustellen und zu gestalten. Der Verkaufserlös kommt sozialen Projekten und Schulprojekten zu gute. Um die Druckkosten möglichst gering zu halten, unterstützen uns Firmen und Geschäftsleute aus Rodenberg und der Umgebung als Sponsoren.

Der Kalender kann für 5€ in der Schule und auf dem Rodenberger Weihnachtsmarkt erworben werden.

[1] Kerncurriculum für die Integrierte Gesamtschule, Schuljahrgänge 5-10, Niedersachsen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.